Frau steht vor einem offenen Kühlschrank mit zwei Orangenhälften vor den Augen © Anna Om/Fotolia

Coole Tipps für heiße Tage

Der Sommer ist hierzulande sicher die beliebteste Jahreszeit. Doch wenn draußen die Temperaturen über 30 Grad steigen, wird es auch in Küchen oft unangenehm heiß. Wir haben im folgenden einige Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, die Temperatur in Ihrer Küche auf einem erträglichen Maß zu halten, beziehungsweise besser zu ertragen.

So halten Sie die Küche kühl

Zu den wichtigsten Kühltipps – nicht nur für die Küche – zählen das richtige Lüften und das Abdunkeln der Räume. Halten Sie bei großer Hitze die Fenster geschlossen. Auch bei „nur“ gekippten Fenstern kommt warme Luft ins Zimmer und heizt den Raum auf. Sobald es am Abend kühler wird, sollten Sie dann die Fenster ganz öffnen und idealerweise die ganze Nacht geöffnet lassen. So kann die Küche über Nacht abkühlen. Während des Tages sollten Sie außerdem Rollläden und Jalousien herunter lassen und die Küche verdunkeln. Andernfalls wirken die Fenster wie ein Treibhaus, das Licht fällt in den Raum und entwickelt Wärme, die dann durch die Fenster nicht mehr entweichen kann.

Offener Kühlschrank = Kalter Raum? 

Gerade bei extremer Hitze kommen immer wieder Menschen auf die Idee, den Kühlschrank offen stehen zu lassen und die Küche abzukühlen. So gut diese Idee auf den ersten Blick scheint, sie bewirkt genau das Gegenteil. Denn schließlich gewinnen Kühlgeräte die Kälte nicht aus dem Nichts. Sie funktionieren nach dem Prinzip eines Wärmetauschers. Dieser ist meist hinten am Kühlgerät montiert und wird, wenn Kälte gewonnen wird, warm. Die produzierte Kälte wird in dem Kühlraum geleitet, während die Wärme in die Küche abgegeben wird. In der Summe heizen Sie also bei offener Tür die Küche eher noch auf, als dass Sie sie abkühlen.

Weniger Geräte nutzen

Grundsätzlich gilt, dass alle elektrischen Geräte Wärme abgeben. Um die Temperatur in der Küche niedrig zu halten, sollten Sie daher so wenig Geräte nutzen wie möglich. Das gilt insbesondere für Küchengeräte, die zusätzlich heizen, wie zum Beispiel Spülmaschinen. Diese  erhitzen Wasser, um das bestmögliche Spülergebnis zu erzielen. Sofern möglich sollten Sie die Spülmaschinen erst dann laufen lassen, wenn Sie am Abend die Fenster geöffnet haben. So kann die zusätzliche Wärme schnellstmöglich entweichen. 

Um die zusätzliche Erwärmung der Küche beim Kochen zu minimieren, empfiehlt es sich außerdem die Dunstabzugshaube frühzeitig in Betrieb zu nehmen. Bei Ablufthauben wird so nicht nur der Dunst und die Gerüche, sondern auch die über dem Herd entstehende Wärme, direkt ins Freie befördert.

Tipps & Trends kostenlos per Newsletter

Jetzt abonnieren
Einwürfelspender in einem Kühlschrank © Daniel Krasoń/Fotolia

An heißen Tagen sind kühle Getränke genau richtig. Eiswürfelspender im Kühlschrank sorgen dauerhaft für Nachschub.

Gönnen Sie sich Erfrischung

Wie bereits erwähnt, eignet sich ein offener Kühlschrank nicht zur Kühlung des Raumes. Was aber durchaus helfen kann, um den Körper abzukühlen – zumindest für einige Augenblicke – ist, sich kurz vor die offene Kühlschranktür zu stellen. Ein weiterer beliebter Trick ist das Lagern von Kleidung im Kühlschrank oder Kühlfach. Morgens ein frisch gekühltes T-Shirt anzuziehen ist nach einer tropischen Nacht äußerst erfrischend. Allerdings sollte die Kleidung unbedingt trocken und idealerweise in einer Tüte verpackt sein. Ansonsten kann es, gerade im Kühlfach, passieren, dass das Kleidungsstück bretthart wird. 

Ebenfalls beliebt und auch gesundheitlich enorm wichtig, gerade im Sommer, sind kühle Getränke. Ein Eiswürfelspender für kalte Cocktails oder Fruchtsäfte kann da für das eigene Wohlbefinden wahre Wunder bewirken. Und wer es etwas ausgefallener mag, greift gerne auch mal zu gefrorenen Früchten wie Trauben oder Beeren, um Getränke zu kühlen. Das ist nicht nur erfrischend, sondern auch noch gesund und lecker zugleich. So können Sie schnödes Leitungswasser fix aufpeppen.  

Für die Ernährung bei heißen Temperaturen gilt: Verzichten Sie auf schweres Essen wie Braten und greifen Sie lieber zu einem Salat oder leichten Sommergericht. Das tut Ihrem Körper gut und Sie fühlen sich nach dem Essen nicht schlapp.

Lebensmittellagerung bei sommerlicher Hitze

Die Hitze im Sommer wirkt sich nicht nur auf uns, sondern auch auf die Lebensmittel aus. Und so ist die richtige Kühlung gerade für leicht verderbliche Waren das A und O. Achten Sie daher unbedingt darauf, die entsprechenden Produkte direkt nach dem Einkauf schnell im Kühlschrank unterzubringen – und dort auch im passenden Fach zu lagern. Denn schon eine Stunde, die Ihre Einkäufe im heißen Auto liegen, machen Sich nicht nur im Geschmack und der Haltbarkeit bemerkbar, sondern ermöglicht es auch Keimen, sich auf den Waren zu vermehren. An den Einstellungen Ihres Kühlschrank müssen Sie im Sommer nichts ändern. Die optimalen Lagertemperaturen regelt das Gerät unabhängig davon, wie heiß oder kalt es im Raum ist.

Übrigens: Nicht nur Lebensmittel sind wärmeempfindlich. Auch für eine Reihe von Medikamenten empfiehlt sich eine Aufbewahrung im Kühlschrank. Ihr Apotheker berät sie auf Nachfrage sicher gerne über die richtige Lagerung Ihrer speziellen Medikamente. Gleiches gilt für Sekundenkleber auf Cyanacrylat-Basis. Diese Chemikalie reagiert auf die Feuchtigkeit in der Luft und wird daher ebenfalls besser im Kalten gelagert, da kalte Luft weniger Luftfeuchte enthält. Viele Frauen schwören zudem darauf, Nagellack im Kühlschrank zu deponieren, da er so länger die optimale Konsistenz behalten soll.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Tipps dabei helfen, die schlimmste Hitze so angenehm wie möglich auch in der Küche zu überstehen und sich an den positiven Seiten des Sommers zu erfreuen.

Neuer Inhalt

Küche einfach online planen

Klicken Sie sich zu Ihrer Traumküche – mit dem Online-Küchenplaner ganz einfach in drei Minuten.

Planung starten
MHK Kueche.de Newsletter auf dem Tablet © ty/Fotolia

Küchenideen per E-Mail

Lassen Sie sich inspirieren: Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Trends und Angebote mehr.

Jetzt anmelden
Budgetrechner: Wie viel Küche bekommt man für sein Geld?

Wie viel kostet meine Küche?

Den Preis der Traumküche im Voraus kalkulieren: So viel Küche können Sie sich leisten.

Jetzt berechnen