Menschen stoßen mit Sekt an © chagin/Fotolia

Silvester: Party in der Küche feiern

Das alte Jahr geht zu Ende und die Vorbereitungen für Silvester laufen auf Hochtouren. Während es natürlich eine Fülle von Partys und Veranstaltungen gibt, die man besuchen kann, ziehen es viele Menschen doch vor, in den eigenen vier Wänden zu feiern. Mit der Familie, den besten Freunden und jeder Menge kulinarischer Leckereien. 

Mann legt ein eingeschweißtes Stück Fleisch in den Sous-vide-Garer

Die Sous-vide-Methode ist ideal, um Speisen vorzubereiten, ehe die Gäste eintreffen.

Sous-vide ermöglicht flexibles Zeitmanagement

Am letzten Tag des Jahres darf auch einmal etwas Besonderes auf den Tisch kommen. Doch zu aufwendig sollte die Menüfolge nicht sein – sonst stehen die Gastgeber den ganzen Abend in der Küche und erleben Stress statt ausgelassener Partystimmung. Besonders praktisch sind Speisen, die man schon im Vorfeld zubereiten kann und dann nur noch letzte Handgriffe tätigen muss. Hier hat sich die Sous-vide-Methode bewährt. Dabei werden die Zutaten für ein Gericht zuerst in Plastikbeuteln vakuumiert und anschließend bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen von bis zu 80 Grad schonend gegart. Das ist nicht nur äußerst unkompliziert, es ermöglicht auch ein besonders flexibles Zeitmanagement. Selbst ein umfangreiches Silvester-Menü kann gut vorbereitet und erst kurz vor dem Servieren fertiggestellt werden.

Je mehr Personen zur Party eingeladen sind, desto schwieriger wird es, alle unter einen Hut zu bringen. Für größere Feierlichkeiten empfiehlt sich daher ein Buffet mit leckeren Kleinigkeiten und Fingerfood. Diese Häppchen lassen sich mit wenig Aufwand zum Beispiel im AEG SteamPro Dampfgarer zubereiten, der neben Vital-Dampfgaren und Feuchtgaren auch über eine Sous-vide-Garfunktion verfügt. Bitten Sie Ihre Gäste ruhig, etwas zum Buffet beizusteuern. So ist für jeden Geschmack etwas dabei und Sie werden etwas entlastet. Gäste, die kein Fleisch essen, freuen sich über das eine oder andere vegetarische Gericht.

web_Bake-Pro

Mit dem AEG SteamBake Ofen wird Ihr Brot innen schön locker und bekommt außen eine knusprige Kruste.

Alternativen zu Fondue und Raclette gesucht?

Während Fondue und Raclette als Silvester-Klassiker gelten, setzen immer mehr Menschen auf moderne, leichtere Alternativen wie asiatisch angehauchte Gerichte aus dem Wok oder von der Teppanyaki-Platte. Sie schmecken hervorragend und schonen dabei die Figur. Ähnlich wie bei Fondue und Raclette kann sich jeder seinen persönlichen Lieblingsmix aus Fleisch, Fisch, Gemüse und Soßen zusammenstellen.

Auf keinem Buffet (und zu keinem Menü) darf leckeres Brot fehlen. Und das schmeckt selbst gebacken natürlich am allerbesten. Wer beim Backen perfekte Ergebnisse erzielen möchte, kann sich auf den AEG SteamBake Ofen verlassen. Zu Beginn des Backvorgangs erzeugt das Gerät durch gezielte Feuchtigkeitszugabe Dampf. Dieser garantiert, dass der Teig optimal aufgeht und sowohl frisches Brot als auch Hefegebäck perfekt gelingt.

Das Beste kommt zum Schluss

Wie wäre es zum Abschluss mit einem köstlichen Nachtisch? Zu Silvester ist Schokoladenfondue besonders beliebt. Mit kleingeschnittenen Obststücken ist die süße Verführung der Renner bei Groß und Klein. Auf dem Induktionskochfeld ist die Schokolade im Handumdrehen geschmolzen. Durch die einfache und präzise Regulierung der Hitze wird zudem verhindert, dass die Schokolade anbrennt oder gerinnt.

Ist das Silvestermenü verputzt, kann die Party richtig losgehen – und die besten Feiern finden bekanntlich in der Küche statt. Raffinierte Beleuchtungskonzepte mit unterschiedlichen, indirekten Lichtquellen schaffen heute in der Küche eine behagliche Atmosphäre. Flüsterleise Dunstabzüge machen es möglich, sich auch während des Kochens zu unterhalten.

Natürlich gibt es keine Silvesterparty ohne Musik. Hier reicht die Auswahl in der Smart Kitchen von Bluetooth-fähigen Geräten mit integrierten Lautsprechern und Verstärkern bis hin zu Dunstabzugshauben mit eingebautem Soundsystem.

web_PSEEHO150M002008

Mit einem saftigen Omelette von der Teppanyaki-Platte hat der Kater keine Chance!

Anti-Kater-Tipps für den Morgen danach

Die Party war ein voller Erfolg und Ihre Gäste haben bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und auf das neue Jahr angestoßen? Dann wacht der eine oder andere am Neujahrstag möglicherweise mit einem leichten Brummschädel auf. Jetzt hilft nur ein deftiges Katerfrühstück! 

Unsere Tipps: Eierspeisen wie Rührei mit Speck oder Omelette mit Gemüse von der Teppanyaki-Platte – schnell gemacht und sehr wirkungsvoll. Oder Sie beginnen das neue Jahr mit einem zünftigen Weißwurst-Frühstück: Im Dampfgarer bei 80 Grad platzen die Würstchen nicht unschön auf und Sie können sie so lange warmhalten, bis auch der letzte Langschläfer aufgestanden ist.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine tolle Silvester-Sause und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Magazin "Meine neue Küche"

Küchenideen zum Durchblättern

Lassen Sie sich von kreativen Küchentrends, Planungs-Tipps und den neuesten Geräte-Trends inspirieren!

Gratis herunterladen
Küchenplanung in 3D in einer Planungssoftware

Küche einfach online planen

Klicken Sie sich zu Ihrer Traumküche – mit dem Online-Küchenplaner ganz einfach in drei Minuten.

Planung starten
Frau mit Headset telefoniert © contrastwerkstatt/Fotolia

Ihr Weg zur Küche: 0800/20 90 200

Rufen Sie uns kostenfrei an. Wir vereinbaren für Sie einen Termin beim Küchenprofi in Ihrer Nähe!

Mehr erfahren