Bosch Dunstabzugshaube saugt Wrasen von der Kochstelle ein

Preisregen für Bosch-Design

Eine Küche ist nicht nur Arbeitsplatz sondern immer auch Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Schließlich sagt es einiges über den Besitzer aus, ob die Küche im Landhausstil oder modern minimalistisch eingerichtet ist. Kein Wunder also, dass Verbraucher auch bei den Küchengeräten nicht nur auf Funktionalität, sondern auch auf ansprechendes Design achten. 

Um diese Erwartungen der Verbraucher zu erfüllen setzt Bosch bei seinen Produkten auf eine unverwechselbare und hochwertige Gestaltung. Und das mit Erfolg. So errang die Marke in den letzten 10 Jahren über 600 Designpreise und auch 2017 setzt Bosch diese Erfolgsserie ungebremst fort.

 Touchdisplay am Induktionskochfeld

Das Serie 8 Kochfeld mit intuitivem TFT-Touchdisplay und Bosch Assist gibt wertvolle Tipps beim Kochen.

33 Preise für Bosch-Geräte

Beim iF Award, einem der renommiertesten deutschen Preise für Gestaltung, erhielt Bosch nicht weniger als 18 Auszeichnungen. Davon insgesamt 15 für Großgeräte und drei weitere für „Consumer Products“, sprich Kleingeräte. 

Beim nicht weniger bedeutenden Red Dot Award wurden 15 Produkte der Marke gewürdigt. Zwölf dieser Preise gingen an Großgeräte, zwei an Kleingeräte. Das Serie 8 Kochfeld mit TFT-Touchdisplay erhielt eine sogenannte „Honorable Mention“, eine ehrenhafte Erwähnung für besonders gelungenen Gestaltung. 

Zu den ausgezeichneten Produkten zählen neben Kühlgeräten und Geschirrspülmaschinen auch Kochfelder, Dunstabzugshauben, eine Küchenmaschine sowie Stand- und Stabmixer. Sämtlichen dieser Geräte ist gemeinsam, dass sie modernste Technik mit meist edlem, puristischem Design vereinen. Bei Bosch zeigte man sich angesichts der vielen gewonnen Preise hocherfreut und in der eigenen Designphilosophie bestätigt, die darauf abzielt einzigartige Highlights für die moderne Küche zu schaffen. „Das ist für uns erneut eine großartige Bestätigung unserer Design-Philosophie”, freut sich Robert Sachon, Designchef von Bosch.