Bosch vernetzte Hausgeräte

Kommunikation in der Küche neu definiert

Bosch Home Connect

An intelligente Geräte in unserem Alltag haben wir uns wohl längst gewöhnt. Smartphones und vernetzte Autos gehören mittlerweile zum Leben und in vielen Haushalten sind auch der Fernseher und die Heizung vernetzt. Relativ neu allerdings ist die Steuerung dieser Geräte per Sprachbefehl. Der Hausgerätehersteller Bosch bietet jetzt auch in der Küche die Möglichkeit, sämtliche via Bosch Home Connect vernetzen Geräte mit ein paar Worten zu bedienen. Und zwar entweder mit Hilfe von Alexa, dem digitalen Assistenten von Amazon, oder mit Mykie, dem persönlichen Küchenassistenten von Bosch.

IFA 2017: Die Highlights bei Bosch

Gerade in der Küche kann diese Sprachsteuerung Ihre Vorteile voll ausspielen. Denn mit nassen Händen einen Touchscreen zu bedienen ist nahezu unmöglich. Und wer schon einmal beim Nudeln abgießen mit ein paar Worten gleichzeitig den Herd ausgeschaltet hat, oder während des Tischdeckens auf Zuruf die Kaffeemaschine starten konnte, der weiß, dass solche vermeintlichen Kleinigkeiten das Leben bedeutend erleichtern können. Die technische Grundlage der Sprachsteuerung ist das System Bosch Home Connect, das es ermöglicht, sämtliche WLAN-fähigen Geräte über eine App zu steuern und zu kontrollieren. 

Der Sprachassistent übernimmt die Funktion dieser App und ermöglicht es so, quasi die komplette Küche mit Sprachbefehlen zu steuern. Doch das ist längst nicht alles. Gerade der von Bosch eigens entwickelte Assistent Mykie – was übrigens für „My kitchen elf“ (Mein Küchenelf) steht – kann noch weit mehr. Dank intelligenter Technologie und dem Zugriff auf das Internet kann er beispielsweise anhand des Kühlschrankinhalts Rezeptvorschläge unterbreiten und, falls Sie der Empfehlung folgen wollen, auch gleich die notwendigen Einstellungen an den Herd übertragen. Und da Mykie nicht nur Sprache versteht, sondern selbst auch über eine Sprachausgabe verfügt, müssen Sie dabei nicht ständig irgendein Display im Auge behalten, sondern Sie können sich weiterhin voll und ganz dem widmen, was Sie gerade tun.