Bosch Serie 6 Backöfen in einer weißen Küche

Neue Features für Backöfen

Die technische Entwicklung in der Küche schreitet rasant voran. Auch und gerade bei Backöfen, die dank ausgeklügelter Sensoren und intelligenter Technik das Zaubern perfekter Gerichte immer einfacher machen. Allerdings sind vieler dieser modernen Möglichkeiten oft nur im Premium-Segment verfügbar, so dass letztlich nur wenige Verbraucher davon profitieren können. 

Bosch hat nun in seiner neuen Backofenreihe damit begonnen, Funktionen, die bislang den High-End-Geräten vorbehalten waren, auch in der gesamten Breite seines Sortiments, sprich auch in den günstigeren Serien 2, 4 und 6, anzubieten. Dabei setzt der Hersteller auf eine Vielfalt verschiedenster Modelle, die jeweils mit unterschiedlichen Funktionen aufwarten, um den individuellen Ansprüchen seiner Kunden gerecht zu werden.

IFA 2017: Die Highlights bei Bosch

Pyrolyse im Backofen

Ausstattungsmerkmale, die ehemals der Oberklasse vorbehalten waren - wie hier die Pyrolyse-Selbstreinigung – finden sich bei Bosch jetzt auch in günstigeren Serien.

Von Pyrolyse bis Smartphone-Steuerung

Je nach Modell sind die Backöfen der Serie 8 bis 2 mit Assistenzfunktionen, Bratenthermometer oder Dampfunterstützung, Auto-Pilot, 3D-Heißluft und verschiedenen Heizarten ausgestattet. Auch bei der Reinigung der Backöfen stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung. Mit der Pyrolyse-Selbstreinigung wird die Verschmutzung regelrecht verbrannt, bei Backöfen mit EcoClean-Keramik-Beschichtung wird bereits während des Bratens Fett mithilfe von Sauerstoff auf natürlichem Wege abgebaut. 

Der Tatsache, dass Verbraucher nicht nur unterschiedliche Ansprüche an die Ausstattung ihrer Geräte haben, sondern auch bei der Bedienung, kommt Bosch ebenfalls mit verschiedenen Modellvarianten und Bediensystemen entgegen. So sorgen bei der Serie 4 rote LED-Displays für den Überblick, während bei der Serie 6 TFT-Touchdisplays zum Einsatz kommen, die – dank Klartextanzeige – die Auswahl der jeweiligen Funktionen überaus einfach machen. Ebenfalls neu in der Serie 6 ist ein Backofen, der sich mit Home Connect Funktion von überall via Tablet oder Smartphone steuern lässt. Eine derartige Vernetzung war bislang ausschließlich der Premiumklasse vorbehalten.

Mit der verbesserten Ausstattung der Serien 2, 4 und 6 beschreitet Bosch konsequent den Weg, Verbrauchern auch in den günstigeren Serien Geräte anzubieten, die in Sachen Technik und Ausstattung auf dem aktuellsten Stand sind, und dennoch jedem genau das bieten, was er für seine Küche braucht.