Jenny kocht mit Alex Wahi Chapati-Brot

Chapati Brot – Kartoffeln mal anders

Tipps & Trends kostenlos per Newsletter

Jetzt abonnieren
Chapati Brot, indisches Kartoffelbrot

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Weizenmehl

500 g Vollkornmehl

100 ml Wasser

250 g Kartoffeln

1 Bund Frühlingszwiebeln

100 g Cherrytomaten           

500 g fettarmer Joghurt

1 Bund Minze

1 Bund Koriander                  

50 g frischer Ingwer          

50 g Knoblauch

2 EL Olivenöl

4 EL Limettensaft

2 TL Paprikapulver edelsüß                 

1 TL Kreuzkümmel                         

2 EL mildes Curry

2 EL Rohrzucker

Pfeffer        

Salz

Zubereitung

Die Kartoffeln mit Schale wie gewohnt kochen und zur Seite stellen. Das Weizenmehl und das Vollkornmehl mit circa 100 ml Wasser zu einen Teig verkneten. Anschließend mit einem Tuch abdecken und zur Seite stellen. 

Sobald die Kartoffeln lauwarm sind, werden diese mit den Händen oder einer Gabel zerdrückt. Die Schale der Kartoffeln müssen Sie nicht entfernen, wenn Sie diese mitessen wollen. Tipp: Im warmen Zustand lassen sich die Kartoffeln leichter verkneten. 50 g Knoblauch und 50 g Ingwer in kleine Würfel schneiden, Koriander hacken. Dann werden 2 EL Olivenöl, 2 EL Limettensaft, 2 TL Paprikapulver edelsüß, 1 TL Kreuzkümmel, 2 EL mildes Currypulver mit dem Koriander, Knoblauch und Ingwer zu der Kartoffelmasse hinzu gegeben und gut vermengt. Das Ganze abschmecken und zur Seite stellen.

Aus dem Teig tischtennisballgroße Kugeln formen und untertellergroß ausrollen. Anschließend einen guten Löffel der Kartoffelmasse auf den kleinen Teigfladen legen und alle Seiten nach oben zuklappen, sodass die Füllung vom Teig umschlossen ist. Nun den gefüllten Teigball mit der Handfläche andrücken und danach langsam mit einem Nudelholz und etwas Mehl tellergroß ausrollen, bis die Kartoffelmasse leicht durchschimmert. Eine Pfanne auf höchster Stufe erhitzen und den Teigfladen von beiden Seiten circa eine Minute anbraten. Dann die Hitze reduzieren. Sobald die Pfanne abgekühlt ist, die Fladen mit 2 EL hocherhitzbarem Öl nach Wahl beträufeln. Von beiden Seiten mit 1-2 Prisen Salz abschmecken. 

500 g fettarmen Joghurt in eine Schüssel geben. 1 Bund Frühlingszwiebeln in kleine Ringe und 100 g Cherrytomaten in kleine Würfel schneiden und zu dem Joghurt geben. 1 Bund Minze hacken und mit 2 EL Limettensaft, 2 EL Olivenöl, 2 EL Rohrzucker, 1 TL Pfeffer und 1 TL Salz zu der Joghurtmasse geben, gut verrühren und abschmecken.

Den Fladen einrollen, mit Kräutern dekorieren und mit der Joghurtsoße anrichten. Tipp: Die Joghurtsoße in einem kleinem Schälchen oder einem Glas mit auf dem Teller servieren.

Rinderrücken mit Karotten-Buchweizen-Risotto, gebratenem Spinat & Rosmarinschaum

Rezeptideen zum Nachkochen

Jetzt entdecken!