Grillen im Garten © ehrenberg-bilder/Fotolia
Thema des Monats

Grillen mal anders

Grillen: Das neue Kochen im Sommer

Natürlich kann man das ganze Jahr über grillen, trotzdem grillen die meisten Deutschen lieber im Sommer. Gemeinsam mit der Familie oder mit Freunden im Garten sitzen, ein kühles Getränk genießen und dabei ein frisch gegrilltes Steak essen – es gibt doch fast nichts Besseres bei Sonnenschein. Es muss allerdings nicht immer Fleisch auf den Grill. Probieren Sie doch mal vegetarische oder vegane Alternativen. Und wir reden dabei nicht von gekauften Soja-Würstchen, sondern von Gemüse. Sie werden überrascht sein, wie viele Sorten man tatsächlich grillen kann. 

Wer im Trend liegen will, brutzelt sein Grillgut in der Outdoorküche. Ein Grill alleine reicht nicht mehr. Stattdessen wird eine zweite Küche außerhalb des Hauses gebaut. Diese Küche steht einer kleinen Einbauküche in nichts nach, verfügt über Kochfelder, eine Spüle, Kühlsysteme und Stauraum. So können Sie mehr Zeit im Garten verbringen und gleichzeitig Ihr Essen zubereiten – auch, wenn es nicht vom Grill kommt. 

Tipps & Trends kostenlos per Newsletter

Jetzt abonnieren
Küche im Garten mit Grill und Spüle © oocoskun/Fotolia

Outdoorküche

Nur ein Grill im Garten ist nicht genug

Wir wollen immer mehr Zeit im Garten verbringen. Eine Outdoorküche erlaubt auch die Zubereitung von Speisen, die nicht vom Grill kommen. Wir erklären, was Sie bei einer Küche im Garten beachten müssen.

Mehr erfahren
Gemüsespieße grillen © exclusive-design/Fotolia

Veggie-Grillen

Gemüse und Käse schmackhaft zubereiten

Es muss nicht immer Fleisch auf den Grill: Wie wäre es stattdessen mal mit leckeren Gemüsespießen mit Tofu? Oder Avocado vom Grill? Hier finden Sie vegane und vegetarische Alternativen.

Mehr erfahren