web_10086_Haecker_K06_AV5084_Alteiche_01_mit_Licht

Aktuelle Farbtrends in der Küche

Jahrelang dominierte in der Küche eine einzige Farbe: Weiß. Das hat eine Reihe von Gründen. Weiß passt zu jedem Einrichtungs- und Küchenstil. Ob gemütliche Landhausküche oder moderne, grifflose Küche – mit weißen Küchenmöbeln liegt man immer richtig. Zudem gibt die Farbe jeder Küche einen aufgeräumten, sauberen Touch und lässt darüber hinaus kleine Räume größer wirken. Das vielleicht wichtigste Argument für eine weiße Küche lautet jedoch: Damit kann man nichts falsch machen. An den weißen Fronten hat man sich auch nach zehn Jahren noch nicht sattgesehen. Und wenn man das Bedürfnis verspürt, die Küche ein wenig aufzupeppen, kann man dies mithilfe von farbigen Nischenrückwänden, einer Arbeitsplatte aus Holz, Marmor, Edelstahl oder Beton oder einfach bunten Dekoelementen tun.

web_XL_7315Ansicht_2_XL_7315

Hier werden verschiedene Grautöne und Optiken miteinander kombiniert. Das Ergebnis zeigt: Urbanes Flair und Behaglichkeit müssen sich nicht ausschließen.

Ist Grau das neue Weiß?

Weiß ist also eine sichere Bank und wird sobald nicht aus der Mode kommen. Doch wer sich derzeit in ein Küchenstudio begibt, wird feststellen, dass die helle, „unschuldige“ Küche Konkurrenz bekommen hat. Grau ist die Farbe der Stunde – und das in allen erdenklichen Schattierungen. Dies liegt nicht zuletzt am fortgesetzten Trend hin zum Industrial-Stil, der auf raue, nüchterne, grobe Materialien, in erster Linie Beton, setzt. Gebrochen wird die kalte Sachlichkeit des Betons durch warme Farben und natürliche Materialien, allen voran Holz, aber auch Leder oder Kupfer. Diese verleihen der Küche einen wohnlichen, urbanen, Loft-artigen Stil. Besonders die Kombination mit Eiche liegt derzeit wieder voll im Trend.

Da Arbeitsplatten oder Fronten aus massivem Beton ein zu hohes Gewicht haben, wird häufig Leicht-Beton, eine Mischung aus Zement und verschiedenen Zusatzstoffen, verwendet. Es weist zudem bessere hygienische Eigenschaften auf als echter Beton. Eine günstige Alternative sind Dekore in Betonoptik. Möglich ist auch das Auftragen einer wenige Millimeter dünnen Schicht aus Echtbeton

Kupfer- und Rottöne als Farbtupfer

Die Farbpalette reicht dabei von zartem hellgrau bis hin zu dunkelgrauen, fast schwarzen Dekoren. Wer möchte, kann die graue Küche durch Griffe in einer anderen Farbe etwas auflockern. Grifflose Küchen in Grau wirken besonders edel und elegant, vor allem in Kombination mit Hochglanz-Fronten. Besonderen Charme haben graue Landhausküchen, die mit weißen Elementen und warmen Erdtönen kombiniert werden.

Ganz wichtig: Die graue Küche lebt vom Kontrast zu warmen Farben und Materialien. Das kann die Arbeitsplatte aus Holz sein, aber auch eine Dunstabzugshaube aus Kupfer. Überhaupt spielen Rot- und Rosttöne aktuell eine große Rolle. Viele Hersteller bieten Elemente aus Kupfer oder Cortenstahl (wetterfester Stahl, der mit der Zeit eine besondere rotbraune Patina entwickelt) an, die der Küche eine individuelle Note verleihen.

Generell erfreuen sich Küchen im Metallic-Look wachsender Beliebtheit. Es finden sich sogar Küchen, die komplett in Gold, Kupfer, Messing oder Bronze gehalten sind. Häufiger jedoch werden die glänzenden Highlights ganz gezielt gesetzt. Besonders wirksam sind sie in Kombination mit dunklen Hölzern. 

Eine andere Möglichkeit, Farbe in die Küche zu bringen und ihr gleichzeitig ein ganz individuelles Gesicht zu geben, sind austauschbare Kühlschrankfronten, wie Bosch sie jetzt auf den Markt gebracht hat. Die farbige Front, die durch versteckte Halterungen und Magnete in Position gehalten wird, lässt sich mit wenigen Handgriffen auswechseln. 13 verschiedene Farben stehen derzeit zur Auswahl – weitere sollen bald folgen.

Tipps & Trends kostenlos per Newsletter

Jetzt abonnieren

Händlersuche

Neuer Inhalt

Küche einfach online planen

Klicken Sie sich zu Ihrer Traumküche – mit dem Online-Küchenplaner ganz einfach in drei Minuten.

Planung starten
MHK Kueche.de Newsletter auf dem Tablet © ty/Fotolia

Küchenideen per E-Mail

Lassen Sie sich inspirieren: Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Trends und Angebote mehr.

Jetzt anmelden
Budgetrechner: Wie viel Küche bekommt man für sein Geld?

Wie viel kostet meine Küche?

Den Preis der Traumküche im Voraus kalkulieren: So viel Küche können Sie sich leisten.

Jetzt berechnen