Ein Paar tanzt in der neuen Küche © Africa Studio/Fotolia

Sieben Gründe für eine neue Küche

Eine eigene Wohnung oder ein größeres Haus, eine veränderte Lebenssituation oder die Verschönerung einer in die Jahre gekommenen Küchenzeile – Gründe für die Anschaffung einer neuen Küche gibt es viele. Gerade wenn die Küche der Raum im Haus ist, in dem Sie sich oft und gerne aufhalten. Wichtig ist in jedem Fall eine perfekte Planung. Denn nur dann können Sie sich lange über Ihre neue Küche freuen. Nehmen Sie sich Zeit und überlegen Sie gut, was für Sie wichtig ist. Nutzen Sie das Fachwissen und die Ideen von Küchenprofis und denken Sie auch an Ihre Bedürfnisse in der Zukunft.

Grund 1: Weg mit dem WG-Charme

Für die allererste Küche braucht es nicht viel: ein bis zwei Regale für Geschirr und Vorräte, ein Kochfeld mit Backofen, ein Kühlschrank, eine Spüle und, wenn der Platz reicht, ein Tisch mit Stühlen. Doch spätestens wenn das Studium oder die Ausbildung beendet ist und man im Berufsleben steht, ist es Zeit die Kücheneinrichtung den neuen Lebensumständen anzupassen und alles stilvoller und funktionaler einzurichten. Der perfekte Zeitpunkt für die erste, richtige Küche. Also raus mit der zusammengewürfelten Kücheneinrichtung und rein mit einer neuen, schicken Küchenzeile.

Grund 2: Die Familiengröße verändert sich

Ob eine Küche von zwei oder vier Mitgliedern genutzt wird, macht einen großen Unterschied. Sowohl die Größe des Stauraums als auch die der Elektrogeräte müssen bei einer Familie großzügiger bemessen sein. Eine vierköpfige Familie beispielsweise benötigt nicht nur viel mehr Lebensmittel, die verstaut werden müssen, sondern auch mehr Geschirr, mehr Küchenutensilien und größere Geräte.

Leben Kinder mit im Haushalt, spielt auch das Thema Kindersicherung bei der Kücheneinrichtung eine besonders wichtige Rolle. Scharfe Messer, Elektrogeräte oder heiße Kochzonen sind gerade für Kleinkinder extrem gefährlich. Verbrühungen durch heißes Wasser zählen zu den häufigsten Verletzungen. Der Fachhändler gibt schon bei der Küchenberatung Tipps, wie Sie die Küche für Ihre Kinder zu einem sicheren Ort werden lassen.

Mann, Frau und ein Junge in einer hellbeigen Küche

Familienzuwachs bedeutet auch immer eine Veränderung der Ansprüche an eine Küche. In einer Familienküche wird vor allem auf die Sicherheit Wert gelegt, damit sich die Kinder nicht verletzen können.

Für die meisten Familien ist die Küche nicht nur der Raum, in dem die Mahlzeiten gekocht werden, sondern zudem Arbeitszimmer, Bastelraum und Treffpunkt, um die Erlebnisse des Tages zu teilen. Grund genug bei Familienzuwachs Küche und Essraum verschmelzen zu lassen und über die Anschaffung einer großzügigen Familienküche nachzudenken.

Grund 3: Die Küche ist veraltet

Zehn bis 15 Jahre dauert es durchschnittlich, bis der Deutsche sich eine neue Küche zulegt. Spätestens wenn die Küchenfronten unansehnlich werden, die Schubladen klemmen oder die Arbeitsplatte Risse bekommt, ist es Zeit über eine Neuanschaffung nachzudenken. Und auch wenn Sie den Aufwand und die Investitionen, die mit dem Küchenneukauf verbunden sind, vielleicht scheuen, sollten Sie die enormen Vorteile einer neuen Küche nicht außer Acht lassen. Neue moderne und energieeffiziente Elektrogeräte und eine optimierte Anordnung der Arbeitszonen und Möbel lassen die Küche zu einem hochwertigen Wohlfühlort werden.

Grund 4: Renovierung oder Umzug

Wenn in der Küche größere Renovierungsmaßnahmen anstehen, wie beispielsweise die Erneuerung der Boden- oder Wandbeläge, ist es sinnvoll, gleichzeitig über die Küchen-Anordnung sowie neue Küchenmöbel und -geräte nachzudenken. Die Verlegung der Anschlüsse für Elektrogeräte, zusätzliche Steckdosen und Lichtquellen oder die Realisierung einer im Raum platzierten Kücheninsel ist dann deutlich einfacher. Erst Wände und Böden zu renovieren und später die Kücheneinrichtung verursacht nicht nur mehr Arbeit, sondern zudem höher Kosten.

Auch ein Umzug kann oft die Anschaffung einer neuen Küche nach sich ziehen. Die Küche aus der alten Wohnung mitzunehmen ist gar nicht so einfach. Die Räume müssen ähnlich gebaut sein, damit die alte Küche ohne große Verluste hineinpasst. Daher ist es meist sinnvoller, die alte Küche in der alten Wohnung an den Nachmieter oder Vermieter zu verkaufen und sich eine neue Küche für die neue Wohnung zuzulegen. Diese können Sie dann nicht nur planen lassen, dass alles exakt passt, sondern auch Ihre Wünsche darin verwirklichen. Vielleicht möchten Sie endlich mal einen Backofen auf Arbeitshöhe oder ein energiesparendes Induktionskochfeld?

Bosch Dunstabzugshaube saugt Wrasen von der Kochstelle ein

Moderne Küchengeräte

Ein bevorstehender Austausch der alten Geräte ist eine gute Möglichkeit, sich generell über die Küche Gedanken zu machen. Vielleicht wollten Sie schon immer einen praktischen Apothekerschrank oder die Geräte ergonomisch sinnvoll auf Arbeitshöhe einbauen?

Grund 5: Die Elektrogeräte haben ihre besten Tage hinter sich

Die Geschirrspülmaschine ist laut und verbraucht unnötig viel Wasser, der Backofen hat einige seiner Funktionen eingebüßt und die Temperatur im Kühlschrank lässt zu wünschen übrig. Spätestens jetzt ist die Zeit, sich Gedanken über neue, sparsame und energieeffiziente Elektrogeräte zu machen. Gerade der Bereich Haushaltsgeräte hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt: Moderne Geräte verbrauchen nur noch einen Bruchteil der Energie. Gleichzeitig ist es sinnvoll, aus Gründen der Ergonomie, die Küche ganz auszutauschen. Vielleicht wollen Sie gerne einen Backofen auf Arbeitshöhe? Oder eine Kücheninsel mit integrierter Spüle und Kochfeld war schon immer Ihr Traum? Der Austausch der Geräte ist ein guter Zeitpunkt auch diese Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Grund 6: Die Bequemlichkeit lässt zu wünschen übrig

Spätestens wenn Ihnen das Bücken in der Küche Probleme bereitet, ist es Zeit sich Gedanken über eine altersgerechte Neuplanung zu machen. Lassen Sie sich dabei von Profiküchenplanern unterstützen. Sie wissen, welche technischen und baulichen Einrichtungen wichtig sind. Vollauszüge in Unterschränken erleichtern das Entnehmen von Kochgeschirr, während die Platzierung von Backofen und Geschirrspüler in komfortabler Arbeitshöhe den Rücken schont. Auch in der Höhe verstellbare Küchenmöbel sind denkbar.

Grund 7: Die Küche kann etwas mehr Luxus vertragen

Sie sind ein enthusiastischer Hobbykoch, an neuen Kochtechniken interessiert und haben Spaß an Design? Dann werten Sie Ihre Küche mit eleganten und hochwertigen Küchenmöbeln und neuester Technik auf. Lassen Sie sich von den neuesten Trends in Sachen Küche inspirieren: Ob integrierte Dunstabzugshauben, Backöfen mit versenkbaren Türen, intelligenten Geschirrspülmaschinen oder die Küche als Teil des Smart-Home-Konzepts. Fast nichts ist unmöglich.

Auch in Sachen Design lassen die neuesten Trends keine Wünsche offen: Statt Elektrogeräten aus Edelstahl werden Küchen immer öfter mit schwarzen, sehr reduzierten Geräten ausgestattet. Statt klassischer Materialien wie Holz und Kunststoff kommen Küchenfronten in Betonoptik und Metall daher. Aufgewertet werden Küche zudem immer öfter mit modernen Licht- und Farbakzenten. 

Neuer Inhalt

Küche einfach online planen

Klicken Sie sich zu Ihrer Traumküche – mit dem Online-Küchenplaner ganz einfach in drei Minuten.

Planung starten
MHK Kueche.de Newsletter auf dem Tablet © ty/Fotolia

Küchenideen per E-Mail

Lassen Sie sich inspirieren: Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Trends und Angebote mehr.

Jetzt anmelden
Budgetrechner: Wie viel Küche bekommt man für sein Geld?

Wie viel kostet meine Küche?

Den Preis der Traumküche im Voraus kalkulieren: So viel Küche können Sie sich leisten.

Jetzt berechnen