2211_2146_a01

Ein Familienunternehmen mit traditionellen Werten

Brigitte Küchen Logo

Der Tischler Hermann Frickemeier gründete bereits 1922 eine Firma namens H. Frickemeier Möbelfabrik in Herford. Erst 42 Jahre später, 1964, wurde das Unternehmen in Brigitte Küchen umbenannt. Neben dem Standort Herford kam 1972 auch ein zweites, modernes Fertigungsgebäude in Hiddenhausen hinzu. 

Dort ist bis heute der Firmensitz, an dem mittlerweile etwa 250 Mitarbeiter auf einem knapp 47.000 Quadratmeter großen Produktionsgelände Brigitte Küchen herstellen. Die Küchen werden hauptsächlich für den deutschen Markt produziert, aber auch der Exportanteil in europäische Länder, in den Nahen Osten, nach Asien und Australien liegt mittlerweile bei rund 20 Prozent. 

Die Philosophie des Familienbetriebs, besonders hochwertige und langlebige Küchenmöbel herzustellen, geht auf, denn der Erfolg von Brigitte Küchen wächst stetig. Der Mittelständler ist seit 2017 mit dem RAL-Gütezeichen Goldenes M zertifiziert und für die geprüfte Qualität, garantierte Sicherheit und den Beitrag für ein gesundes Wohnen ausgezeichnet.

Die Sicherheit der Schubladen, Auszüge und Türen wurde durch den TÜV Rheinland ebenso bestätigt. Außerdem stammen die Holzfabrikate der Firma aus zertifizierten Wäldern (Chain-of-Custody-Zertifikat nach PEFC). Brigitte Küchen sind nicht nur bei Fachhändlern, sondern auch in Möbelhäusern erhältlich. Preislich bewegen sich die Küchen des Herstellers im unteren bis mittleren Segment. 

Küchen in drei Serien, die jeden Geschmack treffen 

Im April 2017 stellte Brigitte Küchen die Bemaßung der Küchen um – auf das 13er-Rastersystem. Mit dem neuen Rastersystem wurden auch drei Produktlinien für verschiedene Preisabstufungen eingeführt. „Base“ ist die Produktlinie im Halbraster und bildet das Einstiegsmodell. Die Linie „Ergo“ baut auf dem Einstiegsmodell auf, die anspruchsvollere Küche „Pure“ ist mit Griffmulden versehen.

Brigitte Küchen bietet seine Küchen in drei Stilrichtungen an: Pure Emotion, Fascination und Global Spirit. Charakteristisch für Küchen der Serie Pure Emotion sind helle Farben und eine klare Formensprache. Die Küchen dieser Linie sollen Leichtigkeit und skandinavisches Flair verströmen. Küchen der Serie Fascination wirken modern, elegant und luxuriös. In dieser Serie finden Kunden insbesondere dunklere Farbnuancen wieder.

Die Küchen sind klar gegliedert, minimalistisch gehalten und durch Messingelemente und Materialien in dezenten Goldtönen akzentuiert. Bei der Serie Global Spirit steht die Kombination von Natur und Wohnraum im Vordergrund.

Fakten

  • Firmenname: Brigitte Küchen H. Frickemeier Möbelwerk GmbH

  • Gegründet: 1922
  • Sitz: Hiddenhausen
  • Mitarbeiterzahl: etwa 250
  • Werke: 2

Besondere natürliche Materialien wie Holz finden im Küchendesign der Global-Spirit-Reihe Verwendung. Der natürliche Stil wird elegant durch Metallelemente im Industriestyle aufgebrochen. Dadurch bekommt die Serie eine extravagante und sehr individuelle Note.

Bei den Fronten bietet Brigitte Küchen seinen Kunden eine große Auswahl. Von Kunststofffronten bis Hochglanzfronten mit Griffen oder grifflos kann alles in einer Küche verbaut werden. Seit 2014/2015 gibt es auch Glasfronten und Echtholzprogramme. Außerdem bietet Brigitte Küchen LED-Schaltelemente sowie barrierefreie Schranklösungen an.