8

Gaggenau setzt auf Handarbeit in Premiumqualität

Gaggenau_Logo

Wer hätte vor Jahren gedacht, dass aus einer Hammer- und Nagelschmiede eine international anerkannte Firma und Marke wird, in deren Namen exklusive Luxus- und Designküchengeräte verkauft werden? Gründer Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden, der Gaggenau im Jahre 1683 ins Leben rief, hätte das sicher gefallen.

Damals war das Produktportfolio von Gaggenau noch anders aufgestellt: Von Fahrrädern bis zu Badewannen oder Kohleöfen wurde alles produziert. Heute konzentriert sich Gaggenau auf Premiumküchengeräte, deren Aussehen und Funktionen sich im Laufe der Jahre beträchtlich geändert haben. Den Großteil der Geräte verkauft Gaggenau in die ganze Welt. Seit 1995 gehört Gaggenau zu BSH Hausgeräte.

Bei Gaggenau heißt es „Weniger ist mehr“ nicht nur in der Produktion, sondern auch im Design. Die Küchengeräte werden daher so konzipiert, dass sie sich nahtlos und nahezu elegant unauffällig in eine moderne Designküche einfügen können. Die Langlebigkeit und Innovation gehören zu den Maximen von Gaggenau. Das spiegelt sich auch im Geräteprogramm wider. Nur hochwertigste Materialien wie Edelstahl (gebürstet), extrem belastbares Glas und stabiles Aluminium finden in den Geräten von Gaggenau Verwendung. 

Wer an das Design seiner Küche höchste Ansprüche hat, der fühlt sich bei Gaggenau richtig aufgehoben. Die Gaggenau-Geräte wurden mit diversen Designpreisen (Red Dot Award, iF Design Award, Designpreis der Bundesrepublik Deutschland) ausgezeichnet.

EB 333 – die Produktseele einer Gaggenau-Küche

Das Gaggenau-Portfolio erstreckt sich von Lüftungssystemen, Gas-, Induktions- und Glaskeramikkochfeldern, Backöfen, Dampfbacköfen, Mikrowellengeräten, Wärmeschubladen, Kaffeevollautomaten, Kältegeräten, Weinschränken bis hin zu Geschirrspülern. Herzstück und Ikone der Marke ist und bleibt jedoch der Backofen. Gerade für Gourmets, die die ganze Familie und dazu noch Freunde mit ihren Kochkünsten beeindrucken wollen, ist der 90 Zentimeter breite Premiumbackofen das Gerät der Wahl. Die Rede ist vom EB 388, der Backofen, der seit mehr als 20 Jahren immer wieder den Weg in den Produktkatalog von Gaggenau findet.

Anlässlich des 333-jährigen Jubiläums in 2016 wurde der Backofen in EB 333 umbenannt. Designtechnisch und auch funktional orientiert er sich immer noch am Original, wurde aber überarbeitet. So wirkt der Ofen sehr schlicht, hochwertig und zeitlos. Das Design des Garraums wurde aktualisiert, außerdem ein modernes Lichtkonzept sowie ein TFT-Touch-Display integriert. Damit verbinden sich traditionelle Formen mit modernster Technik. Besonders die Sonderausstattung mit Drehspieß und Backstein macht ihn zum Profigerät. Die technischen Voraussetzungen für einen gelungenen Spießbraten oder eine knusprige Steinofenpizza à la casa wären damit gegeben.

Innovationen aus dem Hause Gaggenau

Auch im Bereich der Dampfbacköfen weiß Gaggenau seine Kunden schon seit mehr als 15 Jahren zu begeistern. Die Technologie wurde konsequent weiterentwickelt, sodass die Dampfbacköfen durch perfekt geregelte Wasserzufuhr nicht nur zu optimalen Gar- und Backergebnissen gelangen, sondern mittlerweile auch mit einem vollautomatischen Reinigungssystem ausgestattet sind.

Die neuesten Produkte aus dem Hause Gaggenau stellte der Hersteller auf der Living Kitchen 2017 vor: ein Espresso-Vollautomat mit Festwasseranschluss sowie Dunstabzugshauben aus der Serie 200, die durch eine besonders geringe Lautstärke überzeugen. Die Wandhauben werden auch mit vertikalem oder schrägem Abzug angeboten.

Fakten

  • Gaggenau Hausgeräte GmbH
  • 1683 gegründet
  • Sitz: München

Vielfalt oder Exklusivität: Gaggenau hat an alle Funktionen gedacht

Weiterhin hervorzuheben sind die zahlreichen Möglichkeiten im Bereich der Kochfelder, die Gaggenau seinen Kunden anbietet. Gas-, Induktions- oder Glaskeramik in den unterschiedlichsten Größen und Anordnungen bietet der Hersteller an. Praktisch wird die Bedienung der Kochfelder durch die Vario-Kochelemente, die einzelne Module mit innovativen Funktionen sind.

Weinliebhaber schwören auf die Weinklimaschränke von Gaggenau. Eine stilsichere Möglichkeit, die edlen Tropfen gut beleuchtet und bei genau der richtigen Trinktemperatur (zwischen fünf und 20 Grad) exklusiv zu präsentieren.

Die Produkte von Gaggenau bewegen sich ganz bewusst im Premiumbereich und dafür erhalten die Kunden auch einen Premiumservice. Ersatzteile für die Gaggenau-Geräte können innerhalb von zehn Jahren nachbestellt werden. Auch die Bedienungsanleitungen stehen in diesem Zeitraum garantiert zur Verfügung.