Nobilia Küche Rio 689 Laser 418 in Holzoptik

nobilia – Deutschlands größter Hersteller für Küchen

nobilia Küchen Logo in rot

nobilia bietet für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die richtige Küche. Mit Küchen, die hauptsächlich im Bereich von 3.000 bis 10.000 Euro angeboten werden, bewegt sich Küchenhersteller nobilia in der erweiterten Mitte des Marktes. Die günstigste Preisklasse stellen die modernen Küchen von nobilia dar, die foliert  oder lackiert, vereinzelt aber auch mit Glas- und Acrylfronten angeboten werden. nobilia bietet aber auch Küchen mit lackierten Echtholz- und Lackfronten an, die das mittlere Preissegment bedienen. 

Qualität zum günstigen Preis

630.000 Küchen verlassen bei nobilia in Verl/Ostwestfalen jährlich die Produktionsstätten. Das sind knapp 3.000 Küchen am Tag, die von mehr als 3.000 Mitarbeitern abgewickelt werden, ausschließlich in Deutschland. Umsatzseitig ist nobilia mit mehr als einer Milliarde Euro der größte deutsche Hersteller für Küchen.

Karte mit Navigationspfeilen © DigitalGenetics/Adobe Stock

nobilia-Küchenstudios in Ihrer Nähe finden

und direkt Termin vereinbaren!

Los geht's

Was zeichnet eine nobilia-Küche aus?

Planerische Freiheit: Das Color Concept von nobilia macht es dem Kunden beim Küchendesign möglich, farbliche Akzente zu setzen. Mittlerweile ist das Konzept neben Regalen und Arbeitsplattenkanten auch auf Wangen, Borde und Wandschränke mit Klappentüren anwendbar. Ob mutig oder zaghaft: Bei nobilia Küchen kann jeder mit Farben spielen. Sie haben allerdings im positiven Sinne die Qual der Wahl, denn das Farbspektrum besteht aus acht Farben. Auch trendige Dekore in Bronze oder Betonoptik sorgen für einen dezenten Luxuslook in den nobilia Küchen.

Vielfalt: Für jeden Geschmack das Richtige: nobilia-Kunden können zwischen den vier verschiedenen Stilen Klassisch, Landhaus, Modern und Puristisch wählen. Die Modelle Laser, Riva, Speed, Touch, Lux, Pura, Focus, Xeno und noch viele weitere bieten eine breite Vielfalt an Farben und Designs für jeden Geschmack und Küchenstil.

Innovation: nobilia entwickelt kontinuierlich neue Ideen, um Küchen schöner, komfortabler und nachhaltiger zu machen. Einige Beispiele:

  1. Die Xtra-Arbeitsplatte von nobilia, ausgezeichnet mit dem begehrten Red Dot Award als „KüchenInnovation des Jahres® 2018“, überzeugt durch eine besonders ausgeprägte 3D-Oberflächenstruktur, die eine authentisch wirkende Naturstein- oder Massivholzoptik schafft. Spülen und Kochfelder können flächenbündig eingebaut werden – ein Extra, das sich sonst nur im Premiumsegment findet. Das Sortiment umfasst auch passende Wangen und Nischenverkleidungen. Die Xtra-Platte ist mehrschichtig aufgebaut und somit robuster, schlagfester und unempfindlicher gegen eindringendes Wasser und Aufquellen als eine herkömmliche Platte.
  2. Laserverschweißte Kanten: Schmutzige oder aufquellende Fugen gehören dank der innovativen Lasertechnik von nobilia der Vergangenheit an. Das Programm Laser bietet Top-Optik und Top-Qualität im Preiseinstieg und ist in den Farben Premiumweiß, Magnolia, Sand und Mineralgrau erhältlich.
  3. LINE N: Perfekt für alle, die sich eine moderne Designküche wünschen. Die Küchenmöbel der LINE N von nobilia bestechen mit hochwertigen Lackfronten oder perfekt verarbeiteten matten Fronten, die statt Griffen mit ergonomisch geformten Griffmulden ausgestattet sind.


Nachhaltigkeit: Neben verschiedenen Siegeln, wie dem Umweltzeichen Blauer Engel oder dem GS-Siegel für geprüfte Sicherheit, sind nobilia Küchen auch mit dem Goldenen M, dem Gütesiegel für gesunde und sichere Küchenmöbel, ausgezeichnet. In diesem Rahmen werden die nobilia Küchen auf Haltbarkeit, die Materialqualität, Sicherheit sowie die Gesundheits- und Umweltverträglichkeit geprüft. Das „Goldene M“ ist das einzige in Deutschland anerkannte Gütesiegel für Möbel. Die Qualitätstests, die durchlaufen werden müssen, gelten als die strengsten in ganz Europa.

Fakten und Geschichte

Mit Nähschränken und Kleinmöbeln fing in der Tischlerei von Johann Stickling und seinem Bruder, Kaufmann Willy Stickling, alles an. Zwei Jahre nach Gründung des Unternehmens werden die ersten Küchenbuffets gefertigt. Die zwei Brüder entscheiden sich aber dafür, geschäftlich getrennte Wege zu gehen. 1967 firmiert das Unternehmen von Johann Stickling zum ersten Mal allein unter dem Namen nobilia-Werke. Seit 1989 konzentriert sich nobilia ausschließlich auf die Produktion von Küchenmöbeln.


  • Gegründet: 1945 von Brüder Johann und Willy Stickling
  • Sitz: Verl, Ostwestfalen
  • Firmenname: nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG
  • Mitarbeiteranzahl: mehr als 3000
  • Niederlassungen: 2 in Verl (Ortsteile Sürenheide und Kaunitz), Ostwestfalen