sk3

Tradition und Fortschritt für Ihr Zuhause

sachsen-küchen_logo

Sachsenküchen blickt stolz auf eine über 100-jährige Tradition zurück. Verwurzelt im Handwerk schafft das Unternehmen, dank modernster Technik, Funktionalität, innovativem Design und Liebe zu den Werkstoffen Küchen, die mit besonderen Details zu einem authentischen und unverwechselbaren Lebensraum werden.

Die Geschichte von Sachsenküchen begann 1908, als Franz Heide eine stillgelegte Ziegelei übernahm und mit der Möbelproduktion startete. Im Anschluss an den Ersten Weltkrieg begann die Fertigung von Küchenmöbeln unter dem Namen Sachsenküchen und bis 1940 erlebte das Unternehmen einen enormen Aufschwung. Nach dem Zweiten Weltkrieg und schwierigem Wiederaufbau ging Sachsenküchen 1955, als Teil des VEB (K) Holz Schmiedeberg, in Volkseigentum über. Nach der Wende erfolgte 1992 die Neufirmierung unter dem bekannten Namen Sachsenküchen und seither steigert das Unternehmen Jahr für Jahr seinen Erfolg.

Es zählen auch die inneren Werte

Die Angebotsvielfalt von Sachsenküchen lässt keine Wünsche offen. So stehen Ihnen unter anderem Küchen aus Beton, Stein oder Glaslaminat zur Verfügung. Damit auch die inneren Werte zu den äußeren passen, können Sie bei Sachsenküchen aus unterschiedlichen Dekoren wählen, um das Schrankinnere an das äußere Erscheinungsbild Ihrer Küche anzupassen. 

Vielfältige Fronten in unterschiedlichsten Farben und Designs und die dazu passenden Arbeitsplatten perfektionieren den Look. Das i-Tüpfelchen bilden die verschiedenen Knöpfe, Griffe, Einlassgriffe, Griffleisten und Griffstangen, die Sachsenküchen Ihnen zur Auswahl bietet. Auch bei der Innenausstattung finden Sie bei Sachsenküchen viele clevere Lösungen, mit denen Sie alles optimal lagern und trotzdem schnell zur Verfügung haben. Innovative und zeitlose Leuchten und Lichtsysteme sowie Elektrogeräte bekannter Markenhersteller vervollständigen das Komplettprogramm des Unternehmens.

Fakten

  • Sachsenküchen Hans-Joachim Ebert GmbH
  • 1908 gegründet
  • Firmensitz in Dippoldiswalde (Sachsen)
  • über 200 Mitarbeiter

Eine Besonderheit in der Küchenpräsentation zeigte Sachsenküchen mit dem Konzept „Lebenswelten“. Hierbei werden die Küchen ganz speziell und vor allem realitätsnah in Szene gesetzt, was Raumplanung, Dekoration und Musik betrifft. Vielleicht erkennen Sie sich in einer dieser Lebenswelten wieder? Zum Beispiel in Form der „Latte-Macchiato-Familie“ oder der „Netzwerk-Familie“.

Auszeichnungen sind immer ein Beleg für die Leistungskraft eines Unternehmens und die Qualität seiner Produkte. Für Sachsenküchen zeigen dies unter anderem der „Oskar für den Mittelstand“ oder der Plus X Award für Sachsenküchen ERGOmatic in den Kategorien „Innovation“, „High Quality“, „Funktionalität“, „Ergonomie“ und als „Bestes Produkt des Jahres 2013“. Und dass Sachsenküchen auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird, zeigt die Auszeichnung als bester Ausbildungsbetrieb Sachsens im Jahr 2011.