Siemens

Siemens: Innovationen seit 112 Jahren

Neuigkeiten von Siemens

Siemens Gerätehighlights

Siemens iQ700 Backofen

Siemens bietet mit den iQ700 Backöfen Geräte der Premiumklasse, mit denen Gerichte schneller zubereitet werden können. Dank der varioSpeed-Funktion können Sie die Backzeit selbst gemachter Gerichte um bis zu 50 Prozent verkürzen bei 100 Prozent Geschmack. Dabei wird die integrierte Mikrowelle einfach zur gewählten Heizart hinzugeschaltet. Beispielhaft braucht eine Lachslasagne nur die Hälfte der Zubereitungszeit dank varioSpeed. Die Backöfen aus Edelstahl und Glas bestechen durch ihre klare Formensprache und lassen sich perfekt mit anderen Geräten der selben Serie kombinieren – egal ob übereinander oder nebeneinander.

Motiv_03_Oven_MicroCombiSteam

Die iQ500 Backöfen und Herde aus der Komfort-Klasse von Siemens sorgen dafür, dass Sie Ihre Küchenarbeit künftig noch schneller erledigen können. Die Geräte sind mit der coolStart-Funktion ausgestattet, die es erlaubt, gefrorene Lebensmittel ganz ohne Vorheizen im Backofen zuzubereiten. Doch nicht nur bei der Zubereitung von Lebensmitteln sparen Sie Zeit. Durch die activeClean-Funktion sparen Sie auch noch Zeit bei der Reinigung. Auch in der Komfort-Klasse wurde auf die Kombinierbarkeit der Produkte besonderer Wert gelegt.

Siemens Backofen Testsieger

Siemens steht für ausgezeichnete Qualität – was sich auch immer wieder an den Testergebnissen der Stiftung Warentest zeigt. Im März 2017 wurde der Einbau-Backofen HB634GBS1 von den Testern mit der Note 1,9 zusammen mit einem weiteren Gerät zum Testsieger erklärt, in der Kategorie Backen wurde das Gerät sogar mit einem „Sehr Gut” von den Testern ausgezeichnet. Und auch die Kühlschränke können sich gegen andere Hersteller behaupten. Der Einbaukühlschrank KI81RAD30 wurde im Mai 2017 mit der Note 1,2 Testsieger und punktete mit jeweils einem „Sehr Gut“ beim Kühlen, der Temperaturstabilität beim Lagern, beim Einräumen und Verstauen sowie bei der Entwicklung von Geräuschen und Vibrationen. Übrigens: Neben den beiden erwähnten Geräten hat Siemens in jedem weiteren Hausgeräte-Bereich Testsieger.     

Siemens Küchengeräte in einer weißen Küche

Der Hausgerätehersteller Siemens hat unter dem Namen „Home Connect“ seine WLAN-fähigen Hausgeräte vernetzt. Der Clou dabei: Mit der speziellen Home Connect App für Smartphone und Tablet haben Sie mit nur einer Anwendung ganz bequem Zugriff auf sämtliche Geräte. Ob Backofen, Geschirrspüler, Waschmaschine, Kühlschrank, Kaffeeautomat oder Dunstabzug – durch Home Connect lassen sich alle WLAN-fähigen Hausgeräte über ein Smartphone oder Tablet steuern. Auch die Sprachsteuerung über Assistenzsysteme wie Amazon „Alexa” ist möglich. So können Sie vom Sofa aus die Spülmaschine starten, beim Joggen die Temperatur des Kühlschranks anpassen, um später gut gekühlte Getränke zu genießen, oder am Morgen die Kaffeemaschine schon mal aus dem Bett starten.

Siemens inductionAir

Freiheit in der Küchenplanung haben Sie mit dem inductionAir System von Siemens. Das Kochfeld kommt mit einem integriertem Dunstabzug, wodurch Sie freie Wahl bei der Platzierung haben – wie wäre es auf der Kücheninsel oder vor dem Fenster? Die clevere Kombination aus Induktionskochstelle und integriertem Dunstabzug kann platzsparend eingebaut werden, da der Abzug unter der Arbeitsfläche kaum Platz benötigt und Ihnen so weiterhin genügend Stauraum lässt. Der Raum über dem Kochfeld bleibt zudem völlig frei. Ob Ab- oder Umluft bleibt dabei völlig Ihnen überlassen. Das inductionAir System wird in beiden Varianten angeboten. 

Siemens brilliantShine

Nie wieder Gläser nachpolieren – das bietet Siemens mit dem brilliantShine System. Vier verschiedene Funktionen in Kombination bringen Gläser zum perfekten Glanz, direkt aus der Spülmaschine. Der zentrale Bestandteil ist die patentierte Zeolith®-Trocknen-Technologie. Mit Hilfe des Minerals wird die Feuchtigkeit in der Spülmaschine in Wärmeenergie umgewandelt, was den Trocknungsprozess erheblich vereinfacht. Darüber hinaus verfügt brilliantShine über ein sogenanntes Rohwasserventil, das automatisch die Wasserhärte reguliert. Dadurch wird nicht nur Glaskorrosion vermieden, sondern der gesamte Spülvorgang optimiert. Das dritte Feature, das die Trocknung verbessert, ist die Glanztrocknen-Funktion. Sie nutzt nach dem eigentlichen Reinigen des Geschirrs zusätzliches Spülwasser, um auch noch die letzten Reste des Spülmittels zu beseitigen und um die Phase der sanften Trocknung zu verlängern. 

Dank der Siemens activeClean®-Backofenreinigung können Sie Ihre Gerichte noch unbeschwerter genießen, denn mit nur einem Knopfdruck reinigt sich der Backofen von selbst. Bei dem Prozess, der Pyrolyse, erhitzt sich der Backofen auf sehr hohe Temperaturen. Eingebranntes, Fettspritzer und Co. zerfallen so zu Asche, die nur noch ausgewischt werden muss. 

Da auch Backblech und Rost, die beim Backofen dabei sind, pyrolysefest sind, können Sie diese auch auch mittels Pyrolyse reinigen. So bequem war die Backofenreinigung noch nie – und das ganz ohne Chemie!  

varioInduktion von Siemens

Enorme Flexibilität beweisen die Siemens Kochstellen mit varioInduktion. Denn hier haben Sie nicht nur freie Platzwahl für Ihr Kochgeschirr – egal ob horizontal oder vertikal –, Sie können auch die unterschiedlichsten Formen nutzen. Auf der einen Seite schmort der Braten im XXL-Bräter, während auf der anderen im kleinen Topf die Soße köchelt. Die Bedienung des Kochfeldes ist dabei ein Leichtes: Über das intuitive TFT-Touchdisplay haben Sie nicht nur alle Einstellungen im Blick, es gibt Ihnen zusätzlich Empfehlungen für verschiedene Gerichte. Alternativ kann das Kochfeld auch mit einem dual lightSlider gesteuert werden. Diese Bedienoberfläche ermöglicht es, die Kochstelle mit nur einem Finger zu bedienen – und zudem beliebig viele Bereiche zusammenzuführen.     

Auszeichnungen

Die Hausgeräte von Siemens verbinden intelligente Innovationen mit deutscher Ingenieurskunst. Wichtig ist dem Hersteller neben dem auf die Ansprüche der Kunden und urbanen Lebensstil angepasstes Design auch die Schonung von natürlichen Ressourcen. Der Hersteller sieht sich hierbei als Marktführer in der Pflicht, die Produkte stetig weiter zu entwickeln und die Energieeffizienz ständig zu verbessern. Da Hausgeräte wie Geschirrspüler und Waschmaschine rund die Hälfte des Stromverbrauchs im Haushalt ausmachen, sind neue, energiesparende Geräte nicht nur ressourcenschonend, sondern sparen dem Verbraucher auch bares Geld. Siemens-Geräte tragen das EU-Energielabel, um es dem Verbraucher bei der Auswahl noch einfacher zu machen. 

Diverse Produkte der Marke wurden zudem mit Awards ausgezeichnet. So wurde unter anderem die gesamte Produktlinie Home Connect mit WLAN-fähigen Hausgeräten mit einem Red Dot Design Award im Jahr 2015 prämiert. Die Kombination von Hausgeräten, Software und Home Connect App, die Alltagsarbeiten erleichtern und effizienter machen soll, beeindruckte die Jury. Auch in den Jahren zuvor gehörten Siemens-Geräte immer wieder zu den Preisträgern – nicht nur beim Red Dot, sondern auch beim iF Product Design Award. Ausgezeichnete Produkte – dafür steht die Marke Siemens.

IFA 2017: Die Highlights von Siemens

Die Geschichte von Siemens

Siemens kennt fast jeder – kein Wunder, denn Siemens ist die Nummer eins auf dem deutschen Hausgerätemarkt und zudem eine weltweit führende Marke. Wer eine neue Küche plant, wird dabei früher oder später auch auf Geräte aus dem Hause Siemens stoßen.

Gegründet im Jahr 1847 von Werner Siemens und Johann Georg Halske unter dem Namen Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens&Halske. Im Jahr 1906 startete Siemens seine Erfolgsgeschichte in der Produktion von Hausgeräten mit der ersten Entstaubungspumpe. 1957 wurde dann der Bererich Hausgeräte in ein eigenständiges Unternehmen der Siemens-Electrogeräte GmbH ausgegliedert. Und seit 1967 gehören Siemens Hausgeräte zu BSH Hausgeräte.

Backöfen, Dampfgarer, Kochfelder und Dunstabzugshauben jeglicher Art – im Bereich Kochen und Backen vertreibt Siemens alle Geräte, die das Küchenherz begehrt. Auch Geschirrspüler, Kühlschränke und Kaffeemaschinen finden sich im Produktsortiment, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Neben der normalen Linie bietet der Hersteller in seiner studioLine exklusiv designte und innovative Ausstattung für die Küche an. Zukunftsweisende Materialien werden hier mit Funktionalität und architektonischer Klarheit kombiniert, das schafft einzigartige Hausgeräte für die Küche – ganz nach dem berühmten Zitat von Werner von Siemens: „Fortschritt im Dienste des Menschen”!

Fakten

  • Siemens-Electrogeräte GmbH, heute Siemens Hausgeräte (SEG)
  • 1957 offiziell gegründet
  • Sitz: München