Elektrogeräte

Elektrogeräte

Ständig kommen neue Elektrogeräte für die Küche auf den Markt. Doch was braucht man wirklich? Wir stellen Ihnen spannende Innovationen und bewährte Klassiker vor, die das Kochen leichter machen. 

Elektrogeräte für die Küche

Keine Küche ist komplett ohne die passenden Elektrogeräte. Sie nehmen uns viel Arbeit ab und ermöglichen es, mit wenig Aufwand leckere Gerichte zu zaubern. Bei den meisten Elektrogeräten hat man die Auswahl zwischen Einbaugeräten und freistehenden Geräten. Bei Einbaugeräten besteht der Vorteil, dass sie auf einer ergonomisch sinnvollen Höhe verbaut werden können. 

Moderne Backöfen können mehr

Zur Grundausstattung der Küche gehört entweder ein Herd oder ein Backofen mit einem separaten Kochfeld. Bei den Kochfeldern setzt sich mehr und mehr die Induktion durch. Gegenüber Elektro- oder Gaskochfeldern punktet diese Technologie mit Schnelligkeit und Sicherheit.

Moderne Backöfen – zum Beispiel von Siemens, Bosch, AEG, NEFF oder Bauknecht – verfügen über raffinierte Automatikprogramme, die das Kochen zum Kinderspiel machen. Ein Highlight sind Backöfen mit integriertem Dampfgarer. Auch das lästige Putzen des Herdes gehört der Vergangenheit an, denn viele Modelle verfügen über Selbstreinigungsfunktionen wie Pyrolyse.

Unverzichtbar: ein guter Kühlschrank

Ein weiteres absolutes Muss in der Küche ist ein Kühlschrank. Hier gibt es eine Reihe von verschiedenen Modellen mit Funktionen, die Lebensmittel länger frisch halten. Moderne Kühlgeräte sind in verschiedene Zonen eingeteilt, in denen Obst, Gemüse, Fleisch, Käse und Eier ideale Temperaturen vorfinden, um möglichst lange zu halten. Durch Features wie NoFrost entfällt bei den Geräten der neuesten Generation auch das aufwendige Abtauen des Kühlschranks. 

Geschirrspüler machen das Leben leichter

Ein weiteres Elektrogerät, auf das kaum jemand mehr verzichten möchte, ist der Geschirrspüler. Er nimmt uns nicht nur eine Menge Arbeit ab, die Geräte sind heute so effizient, dass sie weniger Wasser verbrauchen, als das beim Spülen per Hand möglich wäre. Dabei schonen moderne Geschirrspüler nicht nur die Umwelt, sondern auch das Geschirr. Dafür sorgen spezielle Schonprogramme und eine besonders durchdachte Innenraumaufteilung.

Der Dunstabzug sorgt für gute Luft in der Küche

Dunstabzugshauben sollten in keiner Küche fehlen. Man unterscheidet Wandhauben, Kopffreihauben, Inselhauben, Unterbauhauben und Deckenlüfter. Doch Dunstabzüge sind inzwischen nicht mehr zwangsläufig über dem Kochfeld angebracht, sie befinden sich immer öfter daneben, dahinter und mittendrin. Tischlüfter sind neben oder hinter dem Kochfeld eingebaut und können bei Bedarf hochgefahren werden. Muldenlüfter mit Downdraft gibt es in vielen Varianten, die Dampf, Fett und Gerüche direkt dort einsaugen, wo sie entstehen.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an kleinen Elektrogeräten für die Küche. Zu den Gebräuchlichsten zählen Mikrowelle, Kaffeemaschine, Toaster, Küchenmaschine/Mixer und Wasserkocher. Die großen Elektrogeräte-Hersteller wie Siemens, Bosch, AEG, NEFF, Miele oder Bauknecht bringen immer neue raffinierte Geräte aller Größen auf den Markt, die teilweise sogar miteinander vernetzt und so Teil des Smart Homes sind.