Bauknecht

Induktionskochfelder mit Active Cook Modus: Die neue Freiheit beim Kochen

Kochassistenten sind eine feine Sache: Profis helfen sie, Zeit zu sparen. Und auch Hobbyköche führen sie Schritt für Schritt sicher durch die Zubereitung. So auch bei den neuen Bauknecht Induktionskochfeldern mit Active Cook Modus – ganze 63 Garmethoden bietet der integrierte Kochassistent an. Die Wahl des gewünschten Programms erfolgt über das interaktive Touch-Display, welches intuitiv bedienbar ist.

Immer die richtige Temperatur

Darüber hinaus punktet das Gerät mit einem Sensorsystem, das beim Kochen permanent die Temperatur im Topf überwacht und so für ein vollkommenes Ergebnis sorgt. Die Induktionsspulen unter dem Kochfeld sind mit zwei Sensoren ausgestattet, die durchgehend die Temperatur am und im Kochgeschirr messen. 

Ganz gleich, ob Sie nun Nudeln kochen, Gemüse grillen oder das perfekte Steak braten wollen – die Sensorprogramme Active Frying und Active Grilling erkennen automatisch die von Ihnen gewählte Garmethode und passen die Leistungsstufe entsprechend an. Anbrennen war gestern.

Flexibler geht’s nicht

Wem das alles noch nicht genügt, kann sich darüber freuen, dass das Kochfeld keine vorgegebenen Kochzonen mehr hat. Anstelle der üblichen vordefinierten Zonen kann hier die gesamte Oberfläche zum Kochen genutzt werden. So können Sie unterschiedliche Töpfe und Pfannen nach Lust und Laune anordnen und verschieben. Bei Bedarf haben Sie aber auch die Möglichkeit, die Kochfläche zu unterteilen – und zwar in bis zu acht Kochzonen mit unterschiedlichen Temperaturen. So gelingt Ihnen zuverlässig jedes noch so umfangreiche Menü, denn gekocht werden darf überall.