Bauknecht

Bauknecht-Geschirrspüler: Leise, sparsam und effizient

Kaum ein Haushalt verzichtet heute auf einen Geschirrspüler. Schließlich ist es äußerst angenehm, schmutziges Geschirr nicht von Hand spülen zu müssen, sondern diese Arbeit der Maschine zu überlassen. Außerdem ist der Strom- und Wasserverbrauch bei modernen Geräten niedriger als das bei „Handarbeit“ der Fall ist. Doch die neue Geschirrspüler-Generation von Bauknecht kann noch mehr: Dank innovativer Ausstattung und Extra-Funktionen wie PowerClean und PowerDry können Sie lästige Tätigkeiten wie Vorspülen oder Nachpolieren getrost vergessen. Der vollintegrierte, 60 cm breite Geschirrspüler BCIO 3O33 DELS lässt bei Handhabung und Spülergebnis keine Wünsche offen. Die durchdachte Innenaufteilung schützt Ihr Geschirr, schafft eine Menge Platz und macht Ein- und Ausräumen zum Kinderspiel. Ein stolzes Fassungsvermögen, das Platz für mehr als 150 Einzelteile oder 14 Maßgedecke bietet, macht diesen Bauknecht-Geschirrspüler ideal für Familien. Mit der Energieeffizienzklasse A+++ arbeitet die Spülmaschine äußerst sparsam und schont somit Umwelt und Geldbeutel. 

Die interessantesten Features im Überblick

PowerClean

Große Töpfe und Pfannen passen oft schlecht in den Geschirrspüler, weshalb viele sie von Hand spülen. Mit PowerClean ist das nicht nötig. Bauknecht-Geschirrspüler mit PowerClean sind mit zusätzlichen Hochdruckdüsen im hinteren Teil ausgestattet, sodass selbst stark verschmutzte Teile wie verkrustete Auflaufformen einwandfrei sauber werden – und zwar ganz ohne Vorspülen. Die kraftvollen Wasserstrahlen und die präzise Wasserregelung des innovativen Motors werden mit jeder Verschmutzung fertig. Töpfe und Pfannen können aufrecht in Richtung der PowerClean-Düsen in den Geschirrspüler geräumt werden – das schafft Platz für ein Gedeck mehr und ermöglicht, dass in einem Spülgang sämtliche Geschirrteile optimal gereinigt werden. Und das ohne zusätzlichen Energieaufwand.

PowerDry

Kunststoffteile wie Plastikbecher oder -schüsseln sind bei vielen Geschirrspülern auch nach dem Trockenzyklus noch feucht und die verbleibenden Wassertropfen hinterlassen unschöne Kalkflecken und -ränder. Wer das verhindern möchte, musste die Teile bislang mit dem Geschirrtuch abtrocknen. Moderne Bauknecht-Geschirrspüler verfügen über die sogenannte PowerDry-Technologie, ein geschlossenes System, das die Feuchtigkeit durch Belüftungsschlitze absaugt. So kann das saubere und trockene Geschirr – egal, aus welchem Material – nach nur einer Stunde aus der Spülmaschine direkt in den Küchenschrank eingeräumt werden. Das PowerDry-System saugt den Dampf ab und kondensiert ihn zu Wasser. Dadurch entweicht beim Öffnen der Tür kein Dampf, der empfindliche Arbeitsplatten oder Küchenmöbel beschädigen könnte.

SENSOR+

Manchmal ist der Geschirrspüler voller verkrusteter Teller und Töpfe, manchmal befinden sich darin nur Weingläser und Kaffeetassen, bei denen der Reinigungsaufwand viel geringer ist. Die Sensor+ Funktion erkennt den Verschmutzungsgrad des Geschirrs und passt den Verbrauch und die Temperatur automatisch an.

SuperSilent-Technologie

Der Trend geht zur offenen Küche und somit zu möglichst leisen Elektrogeräten. Schließlich möchte man sich gerne unterhalten können, auch wenn gerade der Geschirrspüler läuft. Dank der SuperSilent-Technologie der neuen Bauknecht-Geräte profitieren Sie von optimalen Spülergebnissen bei besonders niedrigem Geräuschpegel.

Halbe Beladung-Option

Der Geschirrspüler ist erst halb voll, aber sie möchten ihn trotzdem laufen lassen? Wird damit nicht eine Menge Energie verschwendet? Nicht, wenn Sie die Halbe Beladung-Option wählen: Aufgrund der verkürzten Laufzeit des Programms spülen Sie ressourcenschonend und optimieren dadurch den Wasser- und Energieverbrauch bei kleinen Geschirrmengen. Somit ist das Bauknecht-Gerät nicht nur familientauglich, sondern auch ideal für kleine Haushalte, in denen wenig Geschirr benutzt wird.

Bauknecht-Geschirrspüler punkten mit durchdachter Innenaufteilung

Eine gute Innenaufteilung erleichtert nicht nur das Ein- und Ausräumen, sie stellt auch sicher, dass Geschirr beim Spülgang nicht beschädigt oder verkratzt wird. In Bauknecht-Geräten geschieht dies durch hochwertige und robuste Körbe und spezielle Halterungen für Gläser und Teller. Dank des Lift-up-Systems lässt sich der Oberkorb um 3,5 cm anheben oder senken. Wenn im Unterkorb größere Teile untergebracht werden sollen, kann so ganz unkompliziert mehr Raum geschaffen werden. Bei Bedarf kann der Oberkorb auch komplett herausgenommen werden, um im Unterkorb große Gegenstände wie zum Beispiel Backbleche zu spülen. Die MultiZone-Funktion ermöglicht es, die ganze Spülkraft entweder auf den oberen oder unteren Korb oder auf die Besteckschublade zu konzentrieren. So lassen sich schnell kleinere Geschirrmengen spülen – und man spart nebenbei 15 Prozent Wasser und Strom.